08.06.2013 von Wolfgang Gerber

2. Runde Beach Herren

Auerbach/Lawrenz setzen sich in der Finalrunde durch

9 Teams fanden sich bei optimalen Wetter zur 2. Runde der Kreismeisterschaft im Beach der Herren ein. Die Sieger der 3. Vorrunden spielten eine ausgegliche Finalrunde, in der jede Mannschaft einen Sieg erringen konnte. Nach Auszählung der kleinen Punkte setzte sich Auerbach/Lawrenz aus Weißenfels gegen die Lützener Schulze/Richter und Leis/Rösner aus Naumburg durch.

Tabelle

03.06.2013 von Wolfgang Gerber

1. Runde Beach Mix

Landmann/Lawrenz siegen souverän

Nachdem der Regen sich pünktlich und respektvoll nach der Eröffnung der Beachmeisterschaften der Mix-Teams zurückgezogen hatte, nahmen 8 Paare den Kampf um die ersten Punkte der Saison bei nicht unbedingt sommerlichen Temperaturen auf. Am Ende setzten sich die Vorjahressieger Landmann/Lawrenz klar gegen das neuformierte Duo Sieler/Opitz und den Drittplatzierten Börgel/Auerbach durch.

Ergebnisse

27.05.2013 von Fritz Hoffmann

1. Runde Beach Herren

Gelungene 1. Runde im Beach-Volleyball der Männer

Traditionell rief der KFA Volleyball/Region Weißenfels zur Ermittlung der Teilnehmer an den „offenen“ Burgenlandkreismeisterschaften im Beach – Volleyball Ende Mai auf die Beachanlage des Weißenfelser Stadions. Trotz des verregneten Auftakts in der Vorwoche und des drohenden Unwetters am 1. Spieltag fanden sich 10 Teams zum Auftaktturnier. Erstmalig Mannschaften dabei, die im höheren Volleyballspielbetrieb zu Hause sind – 2. Bundesliga, Regionalliga, Oberliga und auch die erfolgreichen Teilnehmer an den Deutschen Seniorenmeisterschaften-Ü52- Schmeißer/Hoffmann.

Weiterlesen …

05.05.2013 von Jürgen Flister

10. Spieltag Kreisklasse Herren

SV Werschen wird souverän Erster und steigt in die Kreisliga auf

Das Ziel, Wiederaufstieg in die Kreisliga, hat die Mannschaft von SV Werschen die ganze Saison im Auge gehabt und bis zum letzten Spiel nach vorn getrieben. Auch in den Begegnungen am letzten Spieltag gegen SV Motor Zeitz II und SV Grün-Weiß Langendorf war das zu spüren. Nach einem knappen 25:23 Satz, wurde mit 25:16 gegen Zeitz gewonnen und anschließend mit 25:14 der härteste Konkurrent, SV Grün-Weiß Langendorf, im ersten Satz in die Schranken verwiesen. Dieses klare Ergebnis verleitete zu Unkonzentriertheiten und verhalf Langendorf sich mit 25:18 zu revanchieren. Erst im Tie-Break zeigte Werschen wieder Angriffs-und Abwehraktionen auf guten Niveau, die letztlich zum 15:11 Erfolg führten. Auch die Begegnung zwischen Motor Zeitz und Grün-Weiß Langendorf war kein Langweiler. Mit guten Aktionen zeigten beide Teams ihr technisch und taktisch gutes Spiel, was am Schluss mit 25:22 und 25:16 für die Langendorfer endete.

Weiterlesen …

30.04.2013 von Wolfgang Gerber

Freiluft-Saisoneröffnung mit einem Quattro-Beach-Turnier

Am 15. Mai um 18:00 Uhr findet  zur Beachsaisoneröffnung ein Quattro-Beach-Turnier auf dem Stadion in Weißenfels statt. Auch für die körperliche Stärkung der Athleten ist mit Freibier und Freiwürstchen vom Grill gesorgt. Gespielt wird in Viererteams (egal ob Herren, Damen oder gemischt), die bei Bedarf auch vor Ort aufgefüllt werden können. Die Teilnahmegebühr pro Mannschaft beläuft sich auf das Mitführen und den tatkräftigen Einsatz einer Schaufel oder Harke.

Zur besseren Planung wird um eine Anmeldung über das Kontaktformular oder direkt bei Lars Hoffmann gebeten.

28.04.2013 von Wolfgang Gerber

5. Spieltag Kreisliga Damen

Rot-Weiß-Damen erobern Kreismeistertitel zurück

Nach einem Jahr Abstinenz sichert sich Rot-Weiß II mit einem Start-Ziel-Sieg den 1. Platz in der Kreisliga, den sie seit dem ersten Spieltag nicht mehr abgegeben haben. Der Vorjahresmeister, Blau-Weiß Naumburg, versäumte durch seine ausgefallenen Spiele, unter anderem gegen Rot-Weiß II, den Titelkampf noch einmal spannend zu machen.

Am letzten Spieltag hatte Rot-Weiß II, selbst nur mit vier Spielern, nicht viel Mühe klare Siege gegen Stößen und Reichardtswerben II einzufahren. Das Duell der Besiegten verlor Stößen und konnte damit nicht mehr an Schafstädt vorbeiziehen und musste sich diesmal mit der Roten Laterne begnügen.

Weiterlesen …

23.04.2013 von Wolfgang Gerber

Hin und Her: Oberes Zuspiel in der Annahme wie zuvor

Die FIVB hat vor kurzem beschlossen und in einer Pressemitteilung veröffentlicht, dass die Regel 9.2.4 (verbotene Doppelberührung bei der Annahme des gegnerischen Aufschlags in der Technik des oberen Zuspiels) im neuen Regelwerk bis auf weiteres ausgesetzt wird.

Dementsprechend ist auf der FIVB-Web-Site seit gestern eine aktualisierte Textversion des neuen Regelwerks veröffentlicht, in der die Regel 9.2.4 nicht mehr vorkommt. Diese Regel ist somit – international und national – gegenstandslos.

Dies bedeutet: Die bisherige Praxis der Beurteilung der Ballhandlung bleibt völlig unverändert. Insbesondere sind alle „ersten Bälle“ – einschließlich der Annahme des gegnerischen Aufschlags, in welcher Technik auch immer – so zu beurteilen und gegebenenfalls vom Schiedsrichter als fehlerhaft abzupfeifen wie bisher (d.h. ein geführter Ball ist und bleibt auch beim ersten Ballkontakt ein Fehler).