Überraschung bleibt beim Auftakt aus

21.09.2011 von Fritz Hoffmann

Pokal-Herren

Bei der ersten Runde um den Hobby-Volleyball-Kreispokal der Männer gab es in der Weißenfelser Sporthalle West keine Überraschungen. In allen drei Gruppen setzten sich die Favoriten und qualifizierten sich für die Zwischenrunde, die am 27. Januar 2012 stattfindet.

Der FSV Krumme Hufe aus Naumburg schlug Grün-Weiß Langendorf II sicher (2:0), hatte aber beim 2:1 gegen die personell unterbesetzte Eintracht aus Lützen Mühe, sich durchzusetzen. Dafür revanchierte sich Lützen mit dem 2:0 gegen die Langendorfer Reserve und ist zusammen mit den Dom-städtern weiter. In der zweiten Gruppe trat der TSV Leuna II nicht an. Damit waren AJU Naumburg und Allsports Weißenfels automatisch weiter. Das Trainingsduell gewann Naumburg mit 2:0.

Der SV Rot-Weiß Weißenfels II schlug Langendorf sowie die VSG Kugelberg Weißenfelser III jeweils mit 2:0. Den Kampf um den zweiten Zwischenrundenplatz gewann Langendorf gegen die Kugelberger mit 2:1.

Zurück