Seniorenturnier

02.01.2019 von Lars Hoffmann

Zum Abschluss des Jahres fand am 21.12. traditionell das Seniorenturnier des KFA Volleyball statt. Zum 15. Mal trafen sich die Mannschaften der Region, um zu zeigen das Volleyball bis ins hohe Alter gespielt werden kann.

Die Resonanz in diesem Jahr war mit 12 Mannschaften Rekord in der Geschichte des Turnieres. Das lag daran, das erstmals Mannschaften aus Halle und Leipzig teilnahmen, was eine Herausforderung für die Organisation bedeutete. Doch Sportfreund Gerber fand eine Lösung, Spiel auf Zeit, jeweils 15 Minuten pro Spiel und Satz. Jede Mannschaft hatte so 5 Spiele zu absolvieren um in der Zeit von 18.00-21.30 Uhr das Turnier zu beenden.

Pokalsieger wurde die Mannschaft von Rot/Weiß Weißenfels, den 12. Platz belegten die Sportfreunde von Langendorf. Die konnten aber als erste Mannschaft einer der zahlreichen Preise aussuchen. Die älteste Mannschaft des Turnieres, TSG Halle-Neustadt, belegte den 11. Platz und stellte auch den ältesten Spieler des Turnieres, Jochen List, mit über 70 Jahren.

Alle Platzierungen:

  1. Rot-Weiß II
  2. Allstars Naumburg
  3. Allstar Team Matthias
  4. KGS "Hoffnung"
  5. Caravan Leipzig
  6. Kugelberg Mix
  7. Rot-Weiß III
  8. Kugelberg/Süd
  9. AJU Naumburg
  10. Lützen
  11. TSG Halle Neustadt
  12. Grün-Weiß Langendorf

Der krönende Abschluss war natürlich dann die Tanzveranstaltung beim Griechen in der Markwerbener Straße. Über 40 Sportler nahmen daran teil und die Stimmung verleitete sogar das Personal, beim Sirtaki mit zu tanzen.

Zurück