Langendorf siegt weiter souverän

18.11.2012 von Jürgen Flister

4. Spieltag Kreisklasse Herren

SV Grün-Weiß Langendorf weiter ungeschlagen Tabellenerster. Allsports Weißenfels mit erstem Saisonsieg.

Mit 2 klaren Zweisatz-Erfolgen über Allsports Weißenfels und SV Eintracht Lützen II festigte SV Grün-Weiß Langendorf seine Tabellenführung und bleibt unbesiegt. Überraschend kommt Allsports Weißenfels mit veränderter Formation zum ersten Erfolg in dieser Saison und bezwingt SV Eintracht Lützen II mit 2:1. Das sollte Motivation und Auftrieb für die nächsten Spiele geben.

Leider fielen auch an diesem Spieltag wieder 2 Begegnungen aus, weil TSV Reichardtswerben nicht antrat. In der einen Auseinandersetzung zwischen SV Rot-Weiß Beach-Team und SV Motor Zeitz II ging es aber sehr spannend zu. Im 1.Satz kam das Duo Hoffmann/Gerber überhaupt nicht ins Spiel. Annahmefehler, schlechte Zuspiele und im Block des Gegners hängengebliebene Angriffe waren an der Tagesordnung. Dafür spielte Motor Zeitz wie aus einem Guss. Das Ergebnis von 25:14 für Zeitz widerspiegelt das eindeutig, wenn auch die Beacher in der Endphase des Satzes keine großen Anstrengungen mehr machten. Offensichtlich hatte der überzeugende Satzgewinn bei den Zeitzern aber Spuren hinterlassen. Sicher glaubten die Spieler nach dem Wechsel weiter an ein leichtes Spiel und verfielen in Unkonzentriertheiten. Das Beach-Team hatte sich warm gespielt, zeigte gewohnte Sicherheit in Annahme und Angriff und revanchierte sich mit 25:16. Auch im Tie-Break kam Zeitz nicht wieder ins Spiel und die Beacher vollendeten mit 15:8 den 2:1 Sieg, nach einem katastrophalen 1. Satz.

Hoch her ging es auch auf Feld II. Die Ansetzungen zwischen SV Rot-Weiß III, TSV Leuna II und SV Werschen versprachen gute Volleyballkost. TSV Leuna legte auch los wie die Feuerwehr und ließ mit 25:19 den Spielern von Rot-Weiß III wenig Chancen. Im zweiten Abschnitt wurde dann die Gleichwertigkeit beider Teams deutlich, denn die Neustädter revanchierten sich mit 25:23. Auch im Tie-Break konnte sich keine Mannschaft absetzen. TSV Leuna gewann glücklich mit 15:13 und sicherte sich zwei Punkte. Fast identisch verlief die Begegnung zwischen SV Werschen und SV Rot-Weiß III. Beide Teams gewannen einen Satz und verlegten die Entscheidung in den Tie-Break. In der Endphase hatte Rot-Weiß wieder nichts zuzusetzen und gab auch dieses Spiel mit 1:2 her. Der Absteiger der Kreisliga, SV Werschen, zeigte in der Auseinandersetzung mit Leuna, dass sie taktisch und technisch guten Volleyball bieten können und fertigten den Gegner mit jeweils 25:16 in beiden Sätzen überzeugend ab.

Alle Ergebnisse

Zurück