Das Beste kommt zum Schluss….Finale der Mixer

14.08.2018 von Wolfgang Gerber

Von 12 Mannschaften hatten 6 Zeit und konnten im direkten Vergleich den Besten ermitteln. Jeder gegen Jeden und 2 Gewinnsätze waren das Motto. Auf 3 Feldern wurde bis zum Schluss gekämpft und das bedeutete mindestens 10 Sätze waren am Ende in den Beinen der Volleyballer.

Schon im ersten Spiel wurde hart um die Punkte gekämpft Sandy und Sandro verloren nur knapp 17:19 und 13:15 gegen das Team Franke und Neufert. Auf Feld 2 gleichzeitig gaben im Spiel 2 Altenburg/Koch und Familie Voigt alles. 3 Sätze gleich zu Anfang. 11:15, 15:7 und am Ende 12:15 unterlagen erstere gegen die Voigts. Auf Feld 3 konnten Wiegert/Joachimi klar mit 15:11 und 15:10 Vicky und Rudi in die Schranken weisen. Sie gewannen auch ihre 3 nächsten Spiele jeweils mit 2:0. Also klarer Favorit bis hierhin.

In der letzten und 5. Runde wurde es noch einmal sehr spannend. Es musste sich zeigen wie jeder mit den Flutlichtverhältnissen zurechtkam und wie viel Kräfte noch zu aktivieren sind. Auf allen 3 Feldern! wurde zum Schluss Tiebreak gespielt. Der 3. Satz musste über den Sieg entscheiden. Selbst Vicky und Rudi rangen Familie Voigt ihren einzigen gewonnenen Satz ab, auch wenn es am Ende nicht zum Sieg reichte. Auf Feld 2 wackelten Franke und Neufert im 1. Satz gegen Altenburg und Franke mit 7:15. Sie konnten sich dann aber mit 15:7 und 15:10 doch noch durchsetzen. Und auch Sandy und Sandro zeigten noch mal alles. Die Treuesten der Saison setzten sich mit 15:13, 10:15 und 15:5 durch und verschafften dem führenden Team Wiegert/Joachimi 2 Satzverluste.

Am Ende hatte es aber mit 9:2 in Sätzen zum Sieg gereicht. Erster der Saison wurden Wiegert und Joachimi. Auf den 2. Platz kamen Franke und Neufert mit 8:4, gefolgt von Voigt/Voigt mit 7:6 in Sätzen. Altenburg und Koch mussten sich durch einen gewonnenen Satz weniger mit den 4. Platz begnügen. Auf Platz 5 kamen Sandy und Sandro mit 4:7 und den 6. Platz der Saison belegten Vicky und Rudi mit 2:9.

Nun ist der Beachsommer wieder vorbei. Danke an alle für ihr Dankeschön und die Anerkennung. Auf ein  Wiedersehen  im nächsten Jahr mit vielleicht ein paar mehr Teilnehmern und eine schöne Zeit bis dahin.

Ergebnisse und Bilder

Zurück